Marktbreit

In Marktbreit geht die evangelische Uhr falsch

Die Schustergasse in Marktbreit soll saniert werden. Das beschlossen die Stadträtinnen und Stadträte in der jüngsten Sitzung. Ob die Kosten in Höhe von 1,25 Millionen Euro und auch die Zeitplanung mit einer Ausführung bereits im kommenden Jahr realistisch sind, wurde dabei allerdings bezweifelt.
Foto: Robert Haass | Die Schustergasse in Marktbreit soll saniert werden. Das beschlossen die Stadträtinnen und Stadträte in der jüngsten Sitzung. Ob die Kosten in Höhe von 1,25 Millionen Euro und auch die Zeitplanung mit einer Ausführung bereits im kommenden Jahr realistisch sind, wurde dabei allerdings bezweifelt.

Die Uhr am Turm der evangelischen Kirche in Marktbreit geht nicht richtig. Und immer wieder ein Stück falscher. Der falsche Glockenschlag fiel nicht nur Stadtrat Harald Damm auf, der es sicher auch in Vertretung vieler Marktbreiter am Montagabend in der jüngsten Stadtratssitzung ansprach und auch Antwort bekam.Der Grund: Die Kirche wird gerade saniert. Da muss der Strom immer wieder mal abgestellt werden und die Uhr bleibt stehen. Wird die Energie wieder eingeschaltet, startet auch die Uhr wieder, aber halt etwas später.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!