TRENNFELD

14 000 Euro für soziale Zwecke in aller Welt

14 000 Euro Spenden für soziale Zwecke: Die Schauspieler des Trennfelder „Böhmenstadels“ (stehend) übergaben den Erlös dieser Saison an mehrere Spendenempfänger (sitzend).
Foto: Böhmenstadel | 14 000 Euro Spenden für soziale Zwecke: Die Schauspieler des Trennfelder „Böhmenstadels“ (stehend) übergaben den Erlös dieser Saison an mehrere Spendenempfänger (sitzend).

Den Erlös aus den Theateraufführungen für soziale Zwecke zu spenden hat sich die Theatergruppe Böhmenstadel zum Vereinszweck gemacht. Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Theaterfreunde nach Trennfeld, um die Aufführungen zu besuchen und sich bei dem diesjährigen Stück „Wenn einer eine Reise tut“ köstlich zu amüsieren. 14 000 Euro kamen als Erlös dabei zusammen.

Vorsitzender Klaus Müller begrüßte die Spendenempfänger im Gasthaus Hirschen. „Die Spendenempfänger sind gut ausgewählt und das Geld gut angelegt“, so Müller.

3000 Euro erhielt der Trennfelder Missionar Bruder Othmar (Hans Jesberger). Er war auf der indonesischen Insel Flores tätig und hilft dort jungen Menschen, sich eine Existenz aufzubauen. Er ist zurzeit aus gesundheitlichen Gründen nicht auf der Insel Flores. „Was würde ich nur ohne meine Böhmenstadler machen“, so Bruder Othmar, als er am Telefon von der Spende erfuhr.

2500 Euro erhielt auch Dr. Norbert Hartmann aus Steinfeld für das Schulprojekt „Ecole de la Solidarité, Dow Bodié“ in Guinea. Heute besuchen 300 Kinder die Schule und erhalten dort ein warmes Mittagessen. Zur Zeit können die deutschen Ärzte wegen der Ebola-Epidemie zwar nicht die Schule besuchen, aber sie regeln viele Hilfsmaßnahmen von Deutschland aus.

Für 2000 Euro kann sich der Kindergarten Trennfeld Spielgeräte aussuchen. „Wir freuen uns sehr und machen uns schon große Gedanken, was wir uns wohl anschaffen werden“, so Lioba Geier, die die Spende in Empfang nahm.

1000 Euro bekamen Irmgard Diener und Monika Helmanowicz für die Bücherei in Trennfeld überreicht. „Damit die Bücherei attraktiv bleibt und noch viele Menschen Bücher ausleihen können“, so Müller bei der Übergabe.

1000 Euro erhielt auch die Pfarrgemeinde Trennfeld für Instandhaltung und Heizung im Ulrich-Herold-Haus. Kirchenpfleger Roland Müller sprach an, dass die Gelder dringend benötigt werden.

1000 Euro erhielt auch die Gruppe Tre-Ho-Le-Re, die jährlich die Ferienfreizeit für Kinder anbietet. Armin Huth und Marita Fiederling-Wolz, die die Spende entgegennahmen, bekundeten, dass sie das Geld verwenden wollen, um Zelte anzuschaffen.

Über 1000 Euro freute sich der Hospizverein Main-Spessart. Renate Simon und Mathilde Schäffer nahmen das Geld entgegen, mit dem weitere Ausbildung und weitere Lehrgänge für die ehrenamtlichen Helfer ermöglicht werden.

1000 Euro von der Theatergruppe erhielten die Ballbusters Würzburg. Sie sind eine Gruppe, die Elektrorollstuhl-Hockey betreiben. Der zehnjährige Spieler Noah Goltz kam mit seinem Vater zur Spendenübergabe und freute sich sehr über diese Förderung. „Wir benötigen dringend eine neue Bande für das Spielfeld.“

750 Euro erhielt der Seniorenclub Trennfeld. Mitglieder des Seniorenclubs helfen jedes Jahr viel beim Auf- und Abbau der Kulisse im Theater.

750 Euro Warenwert erhielt die Tafel in Marktheidenfeld. Die Vorsitzende Ingrid Fischer und Marliese Lang zeigten auf, wie gerade jetzt durch die Zuwanderer und Asylsuchenden eine große Auswahl an Lebensmitteln beschafft werden muss.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Performances
Theateraufführungen
Theatergruppen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!