Karlstadt

30-jähriger Krieg: Arnstein hatte nur noch 40 Einwohner

Aus der Geschichte Main-Spessarts (52): Aus einem Religionskrieg wurden rücksichtslose Aggression und der Kampf um die Macht in Europa. Leidtragende waren die Menschen in der Region. Der Krieg ernährte den Krieg.
Die Sternschanze in Frammersbach vom Wellerstal Richtung Flörsbachtal gesehen. Die Wiese rechts im Hintergrund ist das Rinderbachtal.
Foto: Burglandschaft 2020/digitale Rekonstruktion Darius Lenz und Burkhard Büdel | Die Sternschanze in Frammersbach vom Wellerstal Richtung Flörsbachtal gesehen. Die Wiese rechts im Hintergrund ist das Rinderbachtal.

Im ersten Teil zum 30-jährigen Krieg im Landkreis standen weitgehend Karlstadt und die umliegenden Dörfer im Mittelpunkt. Schließlich war die genau dreijährige Besatzungszeit von 1631 bis 1634 durch die schwedischen Truppen ein massiver Einschnitt, der in der Geschichte der Stadt seine Spuren hinterlassen hat, auch wenn die Zahl der Kriegstoten hier recht überschaubar war.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung