Partenstein

Burgensymposium in Partenstein: Brücke zu den Vorfahren

Nicht nur Fachvorträge, sondern auch Führungen auf der Burgruine in Partenstein, rundeten das Burgensymposium in Partenstein gelungen ab. 
Foto: Horst Born | Nicht nur Fachvorträge, sondern auch Führungen auf der Burgruine in Partenstein, rundeten das Burgensymposium in Partenstein gelungen ab. 

Rundum gelungen war das zweitägige Burgensymposium in Partenstein. Interessant und informativ verliefen der Freitag und Samstag im großen Saal des Jugendheims. Mit der 13. ihrer Art kehrte die Veranstaltung zu jener Gemeinde zurück, in der diese Tagungsreihe im Jahr 2008 ihren Ausgang genommen hatte. Teilnehmen am Symposium zur Burgenforschung im Spessart konnten 80 Personen.Eine große Bedeutung kommt stets den Funden zu. Wie Rosmanitz betonte, stellen diese einen wichtigen Teil der Beschäftigung mit der Burgruine dar, die sich über der Gemeinde Partenstein erhebt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!