Obersinn

Einbruch in Obersinner Sportheim: Nur Bier für 17 Euro wurde geklaut

Einbruch in Obersinner Sportheim: Nur Bier für 17 Euro wurde geklaut

Am Samstagmorgen wurde festgestellt, dass in das Getränkelager des Sportvereins Obersinn eingebrochen wurde, heißt es im Bericht der Polizei Gemünden. Das Getränkelager befindet sich in einem Schuppen neben dem Sportheim.

Die Holztüre des Lagerraums war mit einem Eisenriegel und Vorhängeschloss gesichert. Diese Sicherung wurde mit einer Edelstahlstange von einem Grill, der sich auf dem Vereinsgelände befand, weggehebelt. So verschafften sich die Täter Zugang in das Getränkelager. Aus der offen stehenden Kühltheke wurde ein Kasten Bier im Wert von 17 Euro entwendet. An der Holztüre entstand ein Schaden von rund 50 Euro.

Außerdem wurde festgestellt, dass mit einem ausrangierten Kalk-Streuwagen, der im offenen Bereich des Schuppens abgestellt war, ein seitenverkehrtes Hakenkreuz auf der geteerten Zufahrtsstraße aufgebracht wurde.

Bei den Ermittlungen ergaben sich Zeugenhinweise auf drei 15-jährige Jugendliche. Derzeit ist davon auszugehen, dass zwei der drei Jugendlichen bereits am Freitagnachmittag den Einbruch begingen und der dritte Jugendliche für die Schmiererei auf der Straße verantwortlich ist, schreibt die Polizei. Gegen die Jugendlichen wird nun wegen besonders schweren Fall des Diebstahls sowie Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Obersinn
Sportheime
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!