Karlstadt

"Es zählt, was du willst": Mittelschülerinnen besuchen am Girlsday das Klempnermuseum

Der Umgang mit Hammer und Eisenblech ist für die Siebtklässerinnen der Mittelschule Veitshöchheim ungewohnt aber auch interessant. Im Rahmen des diesjährigen 'Girlsdays' besuchten die Mädchen das Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museums in Karlstadt.
Foto: Günter Roth | Der Umgang mit Hammer und Eisenblech ist für die Siebtklässerinnen der Mittelschule Veitshöchheim ungewohnt aber auch interessant. Im Rahmen des diesjährigen "Girlsdays" besuchten die Mädchen das Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museums in Karlstadt.

Seit 21 Jahren gibt es den "Girlsday", einen Tag, an dem junge Mädchen Einblicke in Bereiche der Arbeitswelt gewinnen können, die ansonsten scheinbar von Männern dominiert werden. Mittlerweile aber wurde die Idee auf die männlichen Schüler erweitert, die an diesem Tag "eher weibliche" Berufe kennenlernen sollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!