Karlstadt

Fasching aus Karlstadt: Wie war die Online-Prunksitzung der KaKaGe?

Es waren fast alle bekannten Gesichter der Karschter Fasenacht mit dabei. Viele ihrer Beiträge sind in Wohnzimmern entstanden. Doch einfach waren die Aufnahmen für die Sitzung nicht.
Es war die erste digitale Prunksitzung der KaKaGe: Sitzungspräsident Peter Heßler war wegen des fehlenden Publikums schon etwas verhalten.
Foto: Günter Roth | Es war die erste digitale Prunksitzung der KaKaGe: Sitzungspräsident Peter Heßler war wegen des fehlenden Publikums schon etwas verhalten.

Nein, die Karlstadter KaKaGe will sich auch von der Pandemie nicht gänzlich ausbremsen lassen und setzt stattdessen als Gegenreaktion ein närrisches "Virus" frei. Bei der Onlinesitzung "Mit Abstand die Besten", die auf Youtube zu sehen ist, sind fast alle bekannten Gesichter der Karschter Fasenacht mit dabei. Und sie alle machen ihre Sache trotz der unglaublichen Umstände richtig gut.Das Schwedenmännle Fritz Schmilewsky ist Soloauftritte schon gewöhnt und spielt sein bekanntes Stück völlig allein auf einer Fensterbank im Innern des Rathaussaales.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat