Urspringen

Frankens Volksmusiker haben einen neuen Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik in Urspringen gab es Neuwahlen. Im Bild sind (von links): Schriftführerin Dr. Birgit Speckle, Beisitzerin und stellvertretende Schatzmeisterin Sibylle Schwab, Schatzmeister Peter Wüst, scheidende Schatzmeisterin Monika Greß, scheidender Beisitzer Dr. Armin Griebel, Vorsitzender Burkard Schmitt, Beisitzer Reinhard Dünninger, Vorsitzende Inka Pfister und der ehemalige Vorsitzende Reinhard Hüßner.
Foto: Sabine Eckert | Bei der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik in Urspringen gab es Neuwahlen. Im Bild sind (von links): Schriftführerin Dr. Birgit Speckle, Beisitzerin und stellvertretende Schatzmeisterin Sibylle Schwab, Schatzmeister Peter Wüst, scheidende Schatzmeisterin Monika Greß, scheidender Beisitzer Dr. Armin Griebel, Vorsitzender Burkard Schmitt, Beisitzer Reinhard Dünninger, Vorsitzende Inka Pfister und der ehemalige Vorsitzende Reinhard Hüßner.

Inka Pfister aus Schnackenwerth (Lkr. Schweinfurt) und Burkard Schmitt aus Kürnach (Lkr. Würzburg) sind die neuen gleichberechtigten Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Fränkische Volksmusik, Bezirk Unterfranken. Sie lösen den aus Wiesenbronn (Lkr. Kitzingen) stammenden Reinhard Hüßner, der seit 2008 den Verein leitete, ab. Pfister und Schmidt wurden bei der Jahreshauptversammlung der Arge in der Schlossparkhalle in Urspringen (Lkr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!