Remlingen

Für die Schöpfung eintreten: Tiersegnung in Remlingen

Mit den Worten 'So segne nun unser aller Schöpfer nun alle Tiere', segnete Pfarrerin Mirlein Pferde und Hunde.
Foto: Elfriede Streitenberger | Mit den Worten "So segne nun unser aller Schöpfer nun alle Tiere", segnete Pfarrerin Mirlein Pferde und Hunde.

Aus Anlass des Gedenktages an den Heiligen Franz von Assisi (1181 - 1226) am 4. Oktober hat die evangelische Kirchengemeinde St. Andreas auch in diesem Jahr wieder zu einem ökumenischen Schöpfungsgottesdienst mit Tiersegnung eingeladen. Der Gottesdienst stand unter dem Motto: "Aufstehen und für die Schöpfung eintreten".Pfarrerin Gudrun Mirlein sparte nicht mit kritischen Worten und ermunterte alle Anwesenden, den "sozialen Kühlschrank" Deutschland zu verlassen und über den Sinn und Unsinn unserer Wegwerfgesellschaft nachzudenken. Mit den Worten "stehe auf und sei solidarisch" sprach sie die gut 70 Anwesenden an.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung