Hafenlohr

Infektionsketten: Hafenlohrerin mit Nachverfolgung unzufrieden

Drei Tage habe Ramona Reinhart im Dezember nach ihrem positiven Test auf einen Anruf vom Gesundheitsamt gewartet. Dann wurde es noch chaotischer. Das sagt die Behörde dazu.
Das Gesundheitsamt Main-Spessart in Karlstadt.
Foto: Björn Kohlhepp | Das Gesundheitsamt Main-Spessart in Karlstadt.

Von überforderten Gesundheitsämter ist derzeit überall zu lesen. Doch selbst im November und Dezember, als die Corona-Infektionszahlen im Landkreis Main-Spessart rapide nach oben schossen, will das Gesundheitsamt noch zügig Kontaktpersonen ermittelt und kontaktiert haben. So schilderte es zumindest die Pressestelle des Landratsamts kürzlich gegenüber dieser Redaktion. Das will Ramona Reinhart aus Hafenlohr wiederum nicht so stehen lassen. In ihrem Fall habe die zeitnahe Nachverfolgung im Dezember "überhaupt nicht geklappt", sagt die 40-Jährige.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat