Mittelsinn

MP+Kornelia Schelbert verabschiedet sich nach 43 Jahren im Mittelsinner Kindergarten in den Ruhestand

Nach 43 Jahren im Mittelsinner Kindergarten verabschiedete Bürgermeister Peter Paul (rechts) die beliebte Erzieherin Kornelia Schelbert (Zweite von rechts) mit einem Blumenstrauß in den Ruhestand. Außerdem im Bild: Leiterin Gabriele Unger und Karl Schelbert.
Foto: Jürgen Gabel | Nach 43 Jahren im Mittelsinner Kindergarten verabschiedete Bürgermeister Peter Paul (rechts) die beliebte Erzieherin Kornelia Schelbert (Zweite von rechts) mit einem Blumenstrauß in den Ruhestand. Außerdem im Bild: Leiterin Gabriele Unger und Karl Schelbert.

"Mein Berufswunsch Erzieherin zu werden, mit Kindern zu arbeiten, ist in Erfüllung gegangen", erinnerte sich Kornelia Schelbert bei der Verabschiedung nach 43 Jahren Tätigkeit im Kindergarten Mittelsinn. Bürgermeister Peter Paul lobte die Erzieherin, die Generationen von Kindern in ihrer Entwicklung geprägt habe. "Ich habe ihre kompetente Arbeit an den eigenen Kindern erlebt", zeichnete Kindergartenleiterin Gabriele Unger die beliebte Mitarbeiterin aus. Paul würdigte das fortschrittliche Arbeiten der beliebten Erzieherin im Kindergarten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!