Marktheidenfeld

Marktheidenfeld: Peter Pfeuffer erhält den "Weißen Engel" für seine Arbeit im Kinderhospiz

Peter Pfeuffer hat für sein Engagement im Kinderhospiz Sternenzelt in Marktheidenfeld den 'Weißen Engel' vom bayerischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek verliehen bekommen.
Foto: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege | Peter Pfeuffer hat für sein Engagement im Kinderhospiz Sternenzelt in Marktheidenfeld den "Weißen Engel" vom bayerischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek verliehen bekommen.

Peter Pfeuffer engagiert sich seit 2013 als ehrenamtlicher Familienbegleiter für das Kinderhospiz Sternenzelt in Marktheidenfeld. Er ist einer von zehn Unterfranken, denen der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek am Freitag den "Weißen Engel" für ihr Engagement im Gesundheits- und Pflegebereich verliehen hat.Pfeuffer besucht in dem Kinderhospiz schwerstkranke und sterbende Kinder und schenkt ihnen Zeit und Aufmerksamkeit, heißt es in der Laudatio des bayerischen Gesundheitsministeriums. Dafür hat er sich speziell ausbilden lassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!