Marktheidenfeld

Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt: Ein Lichterfest zum Start

Am Donnerstag, einen Tag vor Nikolaus, startete der Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt.
Foto: Martin Hogger | Am Donnerstag, einen Tag vor Nikolaus, startete der Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt.

Jedes Jahr zur gleichen Zeit geht der Marktheidenfelder Altstadt ein Licht auf: der Weihnachtsmarkt steht wieder an. So schmückten auch bei der gestrigen Eröffnung wieder viele aufwändig platzierte Lichterketten den Marktplatz.

Noch bis Sonntag, 8. Dezember, werden die zahlreichen weihnachtlich dekorierten Hütten und Stände Glühwein, gebrannte Mandeln und vieles mehr anbieten. Doch nicht nur der Marktplatz selbst, auch die Geschäfte rings herum sind weihnachtlich geschmückt. Damit auch ja niemand den Weihnachtsmarkt verpasst, weisen Lichterbanner mit der Aufschrift "Frohe Weihnachten" den Weg in die Innenstadt. 

Um die Glühweinstände im vorderen Bereich drängten sich die meisten Menschen. Warm gehalten wurden die Hände und Füße der Besucher von Feuertonnen, während das Jets-Trio, das aus Gründen des Staus zu Beginn nur ein Duo war, den Abend musikalisch begleitete. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Marktheidenfeld
Martin Hogger
Altstädte
Innenstädte
Marktplätze
Weihnachten
Weihnachtsmärkte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!