Gemünden

Online-Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen

2021 wird der Weltgebetstag von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu mit seinen 83 Inseln gestaltet. Sie sind in besonderem Maß vom Klimawandel betroffen und leiden unter tropischen Stürmen, steigendem Meeresspiegel und schlechten Ernten, heißt es in einer Mitteilung des Pastoralen Raums Gemünden. Aufgrund der Corona-Lage finden die Gottesdienste zum Weltgebetstag im gesamten Pastoralen Raum Gemünden jedoch nicht in den Kirchen und Pfarrheimen statt. Am 5. März um 19 Uhr gibt es stattdessen einen zentralen Online-Gottesdienst unter www.weltgebetstag.de oder www.bibeltv.de zum Mitfeiern, so die Mitteilung.

Für Interessierte liegen die Gottesdiensthefte dazu in den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft Sodenberg und vielen anderen Kirchen aus, in Gemünden auch mit Spendentütchen: in der evangelischen Christuskirche, in der katholischen Pfarrkirche St. Peter & Paul, im Esperanza-Weltladen und in der Stadtapotheke Maisch.

Nachdem in diesem Jahr deshalb auch die Kollekten entfallen, sind die Frauen weltweit umso mehr auf Spenden angewiesen.

Spendentütchen können bis 12. März im Esperanza-Weltladen (Obertorstraße 32, Gemünden) abgegeben werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gemünden
Evangelische Kirche
Klimaveränderung
Meeresspiegel
Stürme
Tropen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!