Karlstadt

Projekt „Eine Stunde Zeit schenken“ startet mit erstem Treffen

Vor etwa einem Jahr wurde das Projekt des Helferkreises „Eine Stunde Zeit schenken“ ins Leben gerufen. Durch zwanglose wöchentliche Treffen mit einem "Deutschpaten" sollen Frauen mit Migrationshintergrund die Gelegenheit haben die deutsche Alltagssprache zu üben.  Ob man bei einem solchen Treffen dann gemeinsam Tee trinkt, spazieren geht oder kocht, das ist völlig offen, heißt es in einer Pressemitteilung des Helferkreises.

„Wichtig ist nur möglichst viel Deutsch zu sprechen“, so die Integrationsbeauftragte der Stadt, Sakine Azodanlou, die auch im Leitungsteam des Helferkreises vertreten ist. Nach der Vorstellung in der Presse im vergangenen Jahr hatten sich einige Frauen und Männer als „Deutschpaten“ gemeldet. Leider war es jedoch durch Corona bisher nicht möglich das Projekt zu starten. Wegen der aktuell niedrigen Inzidenzwerte kann nun das erste gemeinsame Treffen von allen Interessierten am Freitag, 25. Juni, um 15 Uhr stattfinden. Die Personen, die sich bereits im Vorfeld gemeldet hatten, wurden bereits angeschrieben, gerne können sich laut Mitteilung noch jetzt weitere Interessierte melden. „Ich habe etliche Frauen mit Migrationshintergrund, die ihr Deutsch üben möchten, doch leider noch zu wenige deutsche Gesprächspartner. Ich bin mir sicher, dass diese Begegnungen für beide Seiten bereichernd sind“, sagt Sakine Azodanlou.

Alle Interessenten können sich unter Tel.: (09353) 790256 oder per Mail an info@helferkreis-karlstadt.de melden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Ausländerbeauftragte
Deutsche Sprache
Frauen
Migrationshintergrund
Männer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!