Rieneck

MP+Rienecks neuer Bürgermeister Sven Nickel: Eine fordernde Arbeit, die ungemein Spaß macht

Die ersten 100 Tage im Amt sind schon vorbei und waren für den neuen Rienecker Bürgermeister eine große Herausforderung. Noch muss er beim Zeitmanagement etwas tarieren.
So fordernd das Bürgermeisteramt auch manchmal ist, er freue sich immer noch jeden Tag über die Vielfalt der Themen, die diese Tätigkeit mit sich bringt, sagt Rienecks Bürgermeister Sven Nickel nach mehr als 100 Tagen im Amt.
Foto: Helmut Hussong | So fordernd das Bürgermeisteramt auch manchmal ist, er freue sich immer noch jeden Tag über die Vielfalt der Themen, die diese Tätigkeit mit sich bringt, sagt Rienecks Bürgermeister Sven Nickel nach mehr als 100 Tagen im Amt.

"Man kann in 100 Tagen meist nur erste Weichen stellen, auf keinen Fall aber bereits besondere Ziele erreichen oder große Projekte umsetzten", zieht Bürgermeister Sven Nickel auf Anfrage der Redaktion eine kurze Zwischenbilanz seiner ersten Amtstage. Ein Großteil dieser Zeit habe er benötigt, um sich mit den, auch teilweise recht komplexen Themen tiefer vertraut zu machen. Jedenfalls bereite ihm dieses wunderbare Amt viel Spaß, so fordernd es manchmal sei. Er freue sich jeden Tag über die Vielfalt der Aufgaben."Meine neue Work-Life-Balance muss ich allerdings erst noch finden", stellt Sven Nickel lachend fest.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!