Karlstadt

Verstärkerbusse in MSP werden auch 2022 bezuschusst

Monika Mützel, Nahverkehrsbeauftragte Landkreis Main-Spessart (Archivbild).
Foto: Karlheinz Haase | Monika Mützel, Nahverkehrsbeauftragte Landkreis Main-Spessart (Archivbild).

Trotz 32 Verstärkerbussen für den Schülertransfer sind manche Linien zeitweise derart überlastet, dass nicht mal mehr ein Stehplatz im Bus frei ist. Monika Mützel hatte bei den Informationen zum ÖPNV im Ausschuss für Landkreisentwicklung und Digitalisierung nicht nur gute Nachrichten. So werden mit dem Jahreswechsel auch die Preise für Wochen- und Monatskarten sowie Abonnements um ein Prozent steigen.In den Schulbussen werden durchschnittlich 30 Schüler transportiert. Die Verstärkerbusse finanziert der Freistaat Bayern derzeit bis zu den Weihnachtsferien dieses Jahres.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!