Königheim

Von Blitzeis überrascht und in Leitplanke gefahren

Ein 32-Jähriger wurde in der Nacht auf Dienstag von Blitzeis überrascht und baute deshalb einen Unfall, heißt es im Bericht der Polizei. Der Mann fuhr kurz nach Mitternacht auf der B27 von Hardheim in Richtung Tauberbischofsheim. Auf der Ortsumgehung von Königheim wurde die Straße auf einer Brücke plötzlich spiegelglatt, weshalb der Mann die Kontrolle über seinen Daihatsu verlor. Der Wagen schleuderte auf die Gegenfahrbahn, wo zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise kein anderes Auto fuhr, und kollidierte dort mit der Leitplanke. Am Fahrzeug entstanden durch die Kollision Schäden in Höhe von rund 7000 Euro, und auch die Leitplanke wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Daihatsu musste abgeschleppt werden, der 32-Jährige blieb unverletzt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Königheim
Blitzeis
Brücken
Daihatsu
Debakel
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Umgehungsstraßen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!