Unsleben

230 000 Euro für Lückenschluss im Radwegnetz

230 000 Euro für Lückenschluss im Radwegnetz
Foto: Symbolbild: Hendrik Schmidt/dpa

Auf Nachfrage von Landtagsabgeordneten Steffen Vogel gab Staatsministerin Kerstin Schreyer bekannt, dass der Freistaat Bayern 230 000 Euro für den Geh- und Radweg zwischen Unsleben und Wechterswinkel zur Verfügung stellt, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung.

MdL Vogel weist darauf hin, dass von den Gesamtkosten von etwa 368 000 Euro voraussichtlich ca. 320 000 Euro zuwendungsfähig seien. "Von diesen zuwendungsfähigen Kosten werden dann rund 71 Prozent gefördert", so Vogel weiter. Die Regierung von Unterfranken habe die erforderlichen Bewilligungsdetails festgesetzt. Wenn die Witterung mitspielt, soll das Projekt noch dieses Jahr fertiggestellt werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Unsleben
Pressemitteilung
Gesamtkosten
Kloster Wechterswinkel
Regierung von Unterfranken
Steffen Vogel
Unterfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!