Bad Königshofen

Auch WZV Nord für „Wasserschutzbrot“ ausgezeichnet

WZV Nord-Vorsitzender Georg Rath und die Landwirte Helmut und Claudia Geißler (Archivbild) freuen sich über die Auszeichnung der Regierung von Unterfranken für ihre Teilnahme an der Aktion Wasserschutzbrot.
Foto: Regina Vossenkaul | WZV Nord-Vorsitzender Georg Rath und die Landwirte Helmut und Claudia Geißler (Archivbild) freuen sich über die Auszeichnung der Regierung von Unterfranken für ihre Teilnahme an der Aktion Wasserschutzbrot.

Der Wasserzweckverband Gruppe Nord mit den Mitgliedern Höchheim, Herbstadt, Trappstadt und Eyershausen hat - ebenso wie der WZV Gruppe Mitte (wir berichteten) - eine Auszeichnung für die Teilnahme am Projekt "Wasserschutzbrot" erhalten. Das teilte Verbandsvorsitzender Georg Rath in der Sitzung der Verbandsmitglieder am Donnerstagabend mit. In der Gemeinde Herbstadt fließt der Haubach, auf dessen Umfeld ein Landwirt auf die dritte Düngergabe während der Wachstumsperiode verzichtet und damit eventuelle Einträge ins Grundwasser minimiert. Das Kooperationsprojekt mit Landwirten, Mühlen, Bäckern ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung