Bad Königshofen

MP+Bad Königshofen: Schlangestehen für Corona-Sonderimpfung

Vom Rathaus bis zur Aral-Tankstelle reichte zeitweise die Wartereihe der Impfwilligen am Sonntag. So viel gab es zu tun, dass sogar Bürgermeister Helbling mit anpackte.
Lange Warteschlagen am Rathaus Bad Königshofen, wo das Impfzentrum on Tour einen Sonderimpftermin während des Herbstmarktes abhielt. Bis zu drei Stunden Wartezeit wurden vermerkt.
Foto: Regina Vossenkaul | Lange Warteschlagen am Rathaus Bad Königshofen, wo das Impfzentrum on Tour einen Sonderimpftermin während des Herbstmarktes abhielt. Bis zu drei Stunden Wartezeit wurden vermerkt.

Mit diesem Andrang hatte niemand gerechnet: Obwohl erst um 12.30 Uhr mit der Impfaktion in der Markthalle des Rathauses begonnen werden sollte, stand schon vor Viertel vor 12 Uhr eine lange Schlange der Wartenden quer über den Hafenmarkt. Bürgermeister Thomas Helbling wurde für einige Zeit zum Helfer, stellte die Fahnen auf und verwies die Ankommenden auf den Eingang an der Rückseite des Rathauses.