Bad Neustadt

MP+Thema im Kreisausschuss Rhön-Grabfeld: Warum Bäckertüten ideal für den Bioabfall sind

Für den Bioabfall sind die sogenannten Bäckertüten ideal. Denn immer noch findet sich zu viel Plastik im Biomüll.
Foto: Hanns Friedrich | Für den Bioabfall sind die sogenannten Bäckertüten ideal. Denn immer noch findet sich zu viel Plastik im Biomüll.

Noch immer sind zu viel Plastikabfälle und sonstige Fremdstoffe im Bioabfall. Darauf verwiesen Gerald Roßhirt und Klaus Bittorf vom Kommunalunternehmen Rhön-Grabfeld im Ausschuss für Umwelt- und Naturschutzfragen. Deshalb appelliert das Kommunalunternehmen an die Bevölkerung, keine Fremdstoffe dort zu entsorgen und auch Abfälle nicht in Plastiktüten zu verpacken. "Besser wäre da die Papiertüte aus dem Bäckerladen, da diese besonders gut biologisch abbaubar ist." Klaus Bittorf erwähnte die Aktion des Kommunalunternehmens, das spezielle Abfalltüten zur Verfügung stellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!