Ostheim

Bionade meldet sich eindrucksvoll zurück

Der Ostheimer "Bio-Pionier" Bionade ist nach einem Neuanfang zurück in der Erfolgsspur. Über die Gründe, wie man dort bleiben will und welche Sorten 2020 punkten sollen.
Mit Selbstironie und Humor - so will Bionade auch in diesem Jahr wieder auf seinen Plakaten (hier in Mellrichstadt) und im Fernsehen werben und in der Erfolgsspur bleiben, in die das Unternehmen nach seinem Relaunch zurückgekehrt ist.
Foto: Christian Hüther | Mit Selbstironie und Humor - so will Bionade auch in diesem Jahr wieder auf seinen Plakaten (hier in Mellrichstadt) und im Fernsehen werben und in der Erfolgsspur bleiben, in die das Unternehmen nach seinem Relaunch zurückgekehrt ist.

Eine Werbeoffensive im Fernsehen, auf den ersten Blick freche und ungewöhnliche Plakate mit einer gewissen Prise Selbstironie und Humor inklusive Slogan ("Weil ehrlich gut") sowie zwei neue Sorten. Das waren im vergangenen Jahr die auffälligsten Maßnahmen eines größeren Relaunches nach dem Eigentümerwechsel zur hessischen HassiaGruppe, mit der das Unternehmen Bionade aus Ostheim nach zuvor schwierigen Zeiten und auch strategischen Fehlern zurück in die Erfolgsspur finden wollte.Großes Plus bei Glas-MehrweggebindeSieht man sich die jüngst veröffentlichen Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2019 an, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!