Fladungen

Bundeswehr übt auch in Rhön-Grabfeld

Bundeswehreinheiten sind vom 7. bis 8. Dezember in der Region unterwegs. Neben dem Nachbarlandkreis Schmalkalden wird auch der Landkreis Rhön-Grabfeld betroffen sein, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Im hiesigen Landkreis beginnt die Marschübung im Gemeindebereich der Stadt Fladungen, verläuft über die Gemeinde Willmars und endet im Landkreis Schmalkalden.Die Durchschlageübung wird sich überwiegend zu Nachtzeiten ereignen, wobei die Fahrzeugbewegungen mit sechs Radfahrzeugen nur auf befestigten Wegen vonstattengehen. Bei dem Manöver werden voraussichtlich ca.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!