Burglauer

Burglauer trotzt Corona: Das Derbläggn wird digital

Neu konzipiert und digital: Kultveranstaltung Politikerderbläggn in Burglauer.
Foto: Heimatverein Burglauer | Neu konzipiert und digital: Kultveranstaltung Politikerderbläggn in Burglauer.

Veranstaltungen mit vielen Menschen auf engem Raum sind noch immer nicht möglich, aber der Heimatverein Burglauer, der das Derbläggn ins Leben gerufen hat, möchte nicht noch ein Jahr pausieren und macht in diesem Jahr aus der Not eine Tugend.

Praktisch seit der ersten Auflage im Jahr 2007 ist die Rudi-Erhard-Halle in Burglauer bis auf den letzten Platz ausverkauft. Wie Mathias Mangold, Vorsitzender des Heimatvereins, in einer Pressemitteilung erklärt, müsse er alljährlich Hunderte von Kartenwünschen abweisen. Die Predigt von Fredi Breunig, die zahlreichen Ehrengäste und in der Folge die überregionale Berichterstattung haben das Politikerderbläggn in Burglauer inzwischen zu einem Aushängeschild der Region gemacht, was nicht zuletzt in der Bezeichnung „fränkischer Nockherberg“ seine Würdigung findet.

Die Großkopferten werden durch den Kakao gezogen

Entsprechend seien alle traurig, so Mathias Mangold weiter, dass Corona 2021 auch das direkte Zusammentreffen von Polit- und lokaler Prominenz mit Prediger Bruder Elisäus verhindert. Aber auch der Traditionsverein erkennt die Zeichen der Zeit und hat nun ein Format entwickelt, bei dem deutlich mehr Menschen dabei sein können. Am 13. März ab 18.30 Uhr überträgt der Heimatverein über seine Internetseite www.derblaeggn.de, die eigens für den Anlass erstellt wurde, eine digitale Version der Kultveranstaltung.

Auch Spilk sind mit ihrer unvergleichlichen Musik online mit von der Partie.
Foto: Brigitte Chellouche | Auch Spilk sind mit ihrer unvergleichlichen Musik online mit von der Partie.

Kabarettist und Komödiant Fredi Breunig zieht dann online auf seine unnachahmliche Art die „Großkopferten“ durch den Kakao, ohne dass einer beleidigt ist, aber alle ihr Fett wegbekommen. Auch wenn eine Online-Veranstaltung anderen Regeln folgen muss, werden die Zuschauerinnen und Zuschauer alle gewohnten Bestandteile des Traditionsabends erleben dürfen.

Spilk und Kreuzbergbier

Die Rhöner Band Spilk tritt auf, zwei Fässer Kreuzbergbier werden symbolisch angestochen und natürlich wird es auch in diesem Jahr die Verkündung eines Franken mit Rückgrat geben. Dieser reiht sich dann ein in eine lange Liste an Persönlichkeiten, denen diese Ehre bereits zuteil wurde, allen voran Ministerpräsident Markus Söder (2016, damals noch Finanzminister), Ex-Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2017) oder Innenminister Joachim Herrmann (2018). Wer in diesem Jahr zum Zuge kommt, ist wie immer ein bestgehütetes Geheimnis. Von den vielen Fans erhoffen sich die Veranstalter die Bereitschaft, einen geringen Eintrittspreis zu zahlen.

30 Minuten kostenfrei auf Facebook

Die ersten gut dreißig Minuten der Veranstaltung können zwar auf der Facebook-Fanpage des Vereins und auf www.derblaeggn.de kostenfrei verfolgt werden. Danach ist jedoch der Erwerb eines Onlinetickets notwendig. Dieses Ticket gibt es per Onlineshop ebenfalls auf www.derblaeggn.de. Mit dem Ticket für „Derbläggn dahäm“ kann sich die ganze Familie vor dem Bildschirm versammeln. Unter allen Onlineticketkäufern werden drei Mal zwei Eintrittskarten für 2022 verlost, wenn der Heimatverein hoffentlich wieder wie gewohnt in die Rudi-Erhard-Halle nach Burglauer einladen kann. Die Moderation liegt auch bei dieser Online-Ausgabe in den bewährten Händen von Sven Schröter. Für die Produktion konnte die Schweinfurter Agentur L19 GmbH gewonnen werden.

Mathias Mangold dankt in seiner Pressemitteilung zum Online-Derbläggn allen unterstützenden Firmen, die dem Heimatverein auch in diesem Jahr die Treue halten und die Sendung erst ermöglichen. Es sei wichtig, dass mit derlei Angeboten Tradition durch und über die Coronazeit gerettet werden könne. Auch Landrat Thomas Habermann steht als Schirmherr mit vollem Engagement hinter dem kulturellen Aushängeschild der Region. "Wir freuen uns alle sehr, dass wir in diesem Jahr das 14. Derbläggn präsentieren können", so Mathias Mangold abschließend. "Gerade unsere vielen Ehrenamtlichen, die sonst den ganzen Abend am Arbeiten sind, können diese Ausgabe einmal in vollen Zügen genießen und 2022 starten wir dann wieder voll durch“, schließt er.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Burglauer
Barbara Stamm
Ehrengäste
Eintrittskarten
Facebook
Finanzminister
Fredi Breunig
Heimatvereine
Innenminister
Internetshops
Joachim Herrmann
Kultveranstaltungen
Markus Söder
Nockherberg
Thomas Habermann
Tugend
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!