Bad Neustadt

Elektromobilität: Sind elektrische Antriebe die Zukunft?

Lange war die deutsche Automobilbranche führend in der Welt - bis das Elektroauto kam. Wo die Chancen liegen und wieso die Lithium-Ionen-Batterie ein zentrales Problem ist. 
Die Lithium-Ionen-Batterien steht seit jeher im Kreuzfeuer der Kritik. Doch gibt es derzeit überhaupt eine Wahl?
Foto: Jan Woitas, dpa | Die Lithium-Ionen-Batterien steht seit jeher im Kreuzfeuer der Kritik. Doch gibt es derzeit überhaupt eine Wahl?

Ladestation statt Tankstelle, reine Luft statt Emissionsschwaden. Die Elektromobilität mit Lithium-Ionen-Batterien (LIB) hat viele Pluspunkte – und holt ebenso viele Kritiker auf den Plan. Dabei ist die Idee nicht neu:: „Wer heute nicht die E-Mobilität entwickelt und zur Marktreife führt, der wird in wenigen Jahren hintendran sein. Die Welt schläft nicht“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel schon auf dem Elektromobilitätsgipfel im Jahr 2010.Doch von der angestrebten Million Elektrofahrzeuge auf den deutschen Straßen bis 2020 sind nach aktuellen Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts bisher nur 137.000 erreicht.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat