Kleineibstadt

Gesamtlösung für Bürgerbeteiligung an Solarpark angestrebt

Diese Linde am Gemeindehaus in Großeibstadt wird von einem Baumbeauftragten als Risiko eingestuft. Sie soll überprüft werden. Sollte der Stamm im Innern bereits hohl sein, müsste der Baum gefällt werden.
Foto: Hanns Friedrich | Diese Linde am Gemeindehaus in Großeibstadt wird von einem Baumbeauftragten als Risiko eingestuft. Sie soll überprüft werden. Sollte der Stamm im Innern bereits hohl sein, müsste der Baum gefällt werden.

Die Bürgerversammlungen in Groß- und Kleineibstadt werden wie geplant durchgeführt. Das sagte Bürgermeister Gerd Jäger bei der Gemeinderatssitzung im Sportlertreff von Kleineibstadt. Man werde zuvor Kontakt mit dem Landratsamt und dem Gesundheitsamt aufnehmen, um die Hygieneregeln zu besprechen.Außerdem sei geplant, an diesen Tagen jeweils eine Stunde vor der Bürgerversammlung eine Informationsveranstaltung zum Mobilfunkausbau anzubieten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!