Mellrichstadt

Kreuzweg in Mellrichstadt per QR-Code

Außerhalb der Pandemie veranstaltet kross - Junge Kirche Schweinfurt an Ostern Aktionen in Kirchen (Archivbild). Die Idee ihres digitalen Kreuzwegs hat nun auch die Mellrichstädter Kirchenband denkmal aufgegriffen.
Foto: Florian Meier | Außerhalb der Pandemie veranstaltet kross - Junge Kirche Schweinfurt an Ostern Aktionen in Kirchen (Archivbild). Die Idee ihres digitalen Kreuzwegs hat nun auch die Mellrichstädter Kirchenband denkmal aufgegriffen.

Einen modernen Kreuzweg – sowohl inhaltlich wie auch bezüglich des Formates – wird es dieses Jahr laut einer Pressemitteilung an den Osterfeiertagen in Mellrichstadt geben. Der digitale Kreuzweg wurde von kross – Junge Kirche Schweinfurt erarbeitet und zur Verfügung gestellt. Er verbindet laut der Mitteilung das Leiden Jesu vor 2000 Jahren mit dem Leiden unzähliger Menschen unserer Tage.

Die Mitglieder der Kirchenband denkmal kümmern sich nun darum, dass dieser Kreuzweg auch in Mellrichstadt erlebbar wird. Der Mellrichstädter Weg beginnt im VG-Innenhof am Amtsgericht, wo man den ersten QR-Code vorfinden wird. Scannt man diesen QR-Code mit einer entsprechenden App auf dem Smartphone ein, gelangt man zu der Internetseite der jeweiligen Station.

Internetadresse kann auch manuell eingegeben werden

Für den Fall, dass das Einscannen nicht korrekt funktioniert, kann man auch manuell die Internetadresse, welche klein unter den Codes aufgedruckt ist, eingeben. Die insgesamt zwölf Stationen, die jeweils bestimmten Orten wie „Gericht“, „Hilfe“ oder „Kreuz“ zugeordnet sind, bestehen immer aus einer biblischen Annährung, daraus abgeleiteten Fragen für die heutige Zeit, sowie einem abschließenden Gebet. Der biblische Text ist auch als Audiodatei verfügbar, weshalb es sich im empfiehlt, Kopfhörer mitzunehmen oder den eingebauten Lautsprecher des Smartphones zu nutzen.

An der jeweiligen Station findet sich auch immer ein Hinweis, wo der nächste QR-Code in der Stadt zu finden ist. Der Weg beschränkt sich auf die Mellrichstädter Innenstadt und kann je nach persönlichem Tempo in etwa 1,5 Stunden gegangen werden. Gerne kann man sich mit Freunden und Familie auf den Weg machen, wobei natürlich immer die geltenden Kontaktbeschränkungen zu beachten sind, sowie ausreichend Abstand zu anderen Personen auf dem Weg und an den Stationen gehalten werden sollte.

Die Schilder für den Kreuzweg werden ab Karfreitag in der Innenstadt hängen und sollen dort bis Ostermontag bleiben. Somit ist man nicht gezwungen, diesen Kreuzweg unbedingt am Karfreitag zu erleben. Sollte zudem das Wetter nicht passen, die persönliche Mobilität eingeschränkt sein oder kein passendes Smartphone zur Verfügung stehen, kann der gesamte Kreuzweg auch auf der folgenden Website aufgerufen werden: www.kross-sw.de/kreuzweg.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Mellrichstadt
Pressemitteilung
Bibel
Digitaltechnik
Freunde
Gebete
Innenstädte
Jesus Christus
Karfreitag
Kopfhörer
Lautsprecher
Webseiten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!