Mellrichstadt

Lastwagen blieben an Steigung hängen

Der Schneefall am Dienstagmorgen hat die Autofahrer im Landkreis nicht kalt erwischt. Schwere Lastwagen hatten da schon mehr zu kämpfen.
Am Dienstagmorgen blieben mehrere Lastwagen an der Steigung am Ortsausgang von Mellrichstadt in Richtung Frickenhausen hängen.
Foto: Simone Stock | Am Dienstagmorgen blieben mehrere Lastwagen an der Steigung am Ortsausgang von Mellrichstadt in Richtung Frickenhausen hängen.

Der Schneefall am Dienstagmorgen hat die Autofahrer in der Region nicht kalt erwischt. Wie Thomas Pfennig, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Mellrichstadt, auf Nachfrage dieser Redaktion schildert, kam es im Dienstbereich nur zu wenigen Ausrutschern und Verkehrsbehinderungen. "Die Verkehrsteilnehmer waren vorsichtig unterwegs", lobt Pfennig.

Denn die Straßen waren im Untergrund glatt, versehen mit einer zentimeterhohen Schneehaube. Diese Glätte erwies sich für den Schwerlastverkehr in Richtung Rhön als Hindernis. Auf der Strecke zwischen Stockheim und Ostheim war am Morgen bereits ein Lastwagen ins Rutschen geraten. Die Lkw, die nicht durch die Eisenbahnbrücke in Stockheim passen, nehmen die Staatsstraße 2292 von Mellrichstadt über den Hainhof nach Ostheim. 

Doch die Steigung kurz nach dem Ortsausgang von Mellrichstadt erwies sich für die schweren Gefährte zunächst als unüberwindbar. In der Hainhofer Straße standen die Laster Schlange, bis der angeforderte Räumdienst den Weg für sie frei machte. Laut Karl-Heinz Baumeister, Chef der Straßenmeisterei Rödelmaier, war die Straße zu diesem Zeitpunkt bereits zweimal geräumt worden. "Pünktlich zum Berufsverkehr setzte der Schneefall ein", sagte er auf Anfrage dieser Redaktion.

Um 3 Uhr in der Nacht rückten 13 Fahrzeuge aus, um die Straßen im Landkreis zu räumen. Besondere Vorkommnisse gab es am Dienstagmorgen nicht, sagt er. Dass am Nachmittag Tauwetter einsetzte, seit gut für die Räumdienste gewesen – "da wirkt das Salz besser", machte Baumeister deutlich. Dementsprechend seien zunächst keine spiegelglatten Flächen zu erwarten. "Und wenn, sind wir gewappnet", versichert der Leiter der Straßenmeisterei. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Simone Stock
Autofahrer
Berufsverkehr
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Karl Heinz
Lastkraftwagen
Schwerlastverkehr
Straßenmeistereien
Verkehrsbehinderungen
Verkehrsteilnehmer
Winterdienste
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!