Herschfeld

Leserforum: Entsetzt und enttäuscht wegen der Baumfällungen

Symbolbild Leserbrief.
Foto: Björn Kohlhepp | Symbolbild Leserbrief.

Zu den Baumfällungen in der Herschfelder Falltorstraße erreichte die Redaktion folgender Leserbrief.

Das meiner Meinung nach überstürzte Fällen der Ginkgobäume in der Falltorstraße in Herschfeld empfinde ich als vollkommen respektlos der Natur und den Menschen gegenüber. Der Ginkgobaum ist eine der ältesten Baumarten der Welt, er gilt als Symbol des Friedens und durch ein Liebesgedicht von Goethe wurde der Ginkgobaum einem breiten Publikum bekannt. Und hier in Bad Neustadt wird einfach die Motorsäge angelegt? Die Motorsäge legt einfach gut gewachsene und gesunde Bäume um, damit man besser parken kann? Ich bin entsetzt. Und enttäuscht von der schieren Einfallslosigkeit der Entscheidungsträger.

Brigitte Möller
97616 Bad Neustadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Herschfeld
Baumarten
Herschfeld
Johann Wolfgang von Goethe
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!