Bad Königshofen

Liefervertrag für 70 000 Kubikmeter Wasser für Leinach

Seit fünf Jahren beim Projekt "Wasserschutzbrot" aktiv: Die Repräsentanten der Verbandsmitglieder des WZV Gruppe Mitte (von links) Burkhard Wachenbrönner, Anton Schneider, Oliver Haschke, Bernhard Weigand, Jürgen Heusinger, Thomas Helbling und Josef Demar freuen sich über die Auszeichnung.
Foto: Regina Vossenkaul | Seit fünf Jahren beim Projekt "Wasserschutzbrot" aktiv: Die Repräsentanten der Verbandsmitglieder des WZV Gruppe Mitte (von links) Burkhard Wachenbrönner, Anton Schneider, Oliver Haschke, Bernhard Weigand, Jürgen Heusinger, Thomas Helbling und Josef Demar freuen sich über die Auszeichnung.

Eine gute Nachricht hatte der Vorsitzende des Wasserzweckverbands (WZV) Gruppe Mitte, Thomas Helbling, zu Beginn der Sitzung: Der WZV erhielt eine Auszeichnung für sein fünfjähriges Engagement beim Projekt "Wasserschutzbrot", eine Maßnahme zum Schutz des Grundwassers. Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann sprach bei der Verleihung im großen Sitzungssaal der Regierung von Unterfranken von einer "Erfolgsgeschichte für den Grundwasserschutz". Das Kooperationsprojekt mit Landwirten, Mühlen, Bäckern und Wasserversorgern wurde vor fünf Jahren pilothaft gestartet (wir berichteten), mit dabei war auch der WZV Mitte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!