Bischofsheim

MP+Loipen und Co.: Der Rhöner Winter geht in die zweite Runde

40 Zentimeter Schnee am Kreuzberg und gespurte Loipen. Die zweite Halbzeit des Winters beginnt famos. Dazu öffnet Hessen die großen Parkplätze wieder. Doch ein Tabu bleibt.
Der Wintersport in der Rhön geht in die zweite Runde. Mit rund 40 Zentimetern Schnee am Kreuzberg und vielerorts gespurten Loipen steht dem Sportvergnügen nichts im Weg.
Foto: Wolfgang Dünnebier | Der Wintersport in der Rhön geht in die zweite Runde. Mit rund 40 Zentimetern Schnee am Kreuzberg und vielerorts gespurten Loipen steht dem Sportvergnügen nichts im Weg.

Der Rhöner Winter ist zurück. Eine ordentliche Schneedecke hat das Wochenende gebracht. Für Wintersportler wie Langläufer oder Tourengeher sind die Nachrichten verlockend. Dazu kommt, dass der Landkreis Fulda für das kommende Wochenende die Aufhebung von Sperrungen größerer Parkplätze in der hessischen Rhön verkündet hat.Über vier Wochenenden waren die großen Parkplätze in der hessischen Rhön gesperrt. Dazu gehörten die an der Wasserkuppe, an der Schwedenschanze bei Oberweißenbrunn oder am Schwedenwall unweit von Bischofsheim (Lkr. Rhön-Grabfeld), von wo aus gerne auch Langläufer zu ihren Touren starten.