Mellrichstadt

Mellrichstadt: Geldsegen für die Vhs Rhön und Grabfeld

Der Leiter der Volkshochschule Rhön und Grabfeld, Florian Schmitt, kann sich über 4000 Euro freuen. Wofür soll das Geld verwendet werden?
Florian Schmitt (Leiter Vhs, rechts) freut sich über die Spende, die ihm Peter Klier (Mitte) überreicht. Bürgermeister Michael Kraus ist über so viel ehrenamtliches Engagement begeistert.
Foto: Björn Hein | Florian Schmitt (Leiter Vhs, rechts) freut sich über die Spende, die ihm Peter Klier (Mitte) überreicht. Bürgermeister Michael Kraus ist über so viel ehrenamtliches Engagement begeistert.

"Für die Vhs ist heute ein wunderbarer Tag", freute sich der Leiter der Volkshochschule Rhön und Grabfeld, Florian Schmitt. Denn Peter Klier vom Verein Bildung und Kultur e. V. überreichte der Einrichtung einen Scheck in Höhe von 4000 Euro. "Das Geld soll im Bereich der Kinder- und Jugendkurse eingesetzt werden", so Schmitt. Er bedankte sich im Namen der Vhs beim Verein und jedem einzelnen Mitglied. "Es ist wichtig und schön, dass hier in Mellrichstadt alle zusammenhalten", sagte er und sprach von einer Atmosphäre von Anerkennung und Vertrauen.

Peter Klier war selbst 40 Jahre lang Leiter der Vhs und später Vorsitzender des Vereins für Bildung Kultur e. V. "Bis 1991 war mein Arbeitszimmer daheim sozusagen auch das Geschäftszimmer der Volkshochschule", sagte er mit einem Schmunzeln. 1991 hatte sich die Stadt dann entschlossen, einen Hauptberuflichen für diese Tätigkeit einzustellen, da die Vhs immer mehr wuchs und immer mehr Kurse angeboten wurden.

Besondere Ausstellung feiert heute Jubiläum

"In der Satzung des Fördervereins steht, dass es seine Hauptaufgabe ist, die Vhs zu unterstützen, aber auch Kunstausstellungen anzubieten", führte Klier weiter aus. Unter dem Motto "Bilder – Skultpuren – Objekte" soll in diesem Jahr die 40. Ausstellung stattfinden, so es denn die Coronamaßnahmen zulassen. Die Spende, die Klier an Schmitt überreichte, umfasst zum einen die Mitgliedsbeiträge des Vereins, zum anderen den Reingewinn aus den Erlösen des Altstadtzauber-Kalenders. "Dieser wird alle zwei Jahre herausgegeben und erfreut sich immer größerer Beliebtheit", so Bürgermeister Michael Kraus, der beim Pressetermin vor Ort war. In diesem Jahr seien fast 200 Kalender verkauft worden, sodass die Spende heuer dementsprechend größer ausfallen konnte. Im Altstadtzauber-Kalender finden sich zahlreiche künstlerische Darstellungen über Mellrichstadt, die von Peter Klier eigenhändig und mit viel Liebe zum Detail gemalt wurden.

Bürgermeister Michael Kraus bedankte sich im Namen der Stadt bei Peter Klier. "Der Kalender ist ein Aushängeschild für die Stadt Mellrichstadt. Ihr ehrenamtliches Engagement kann man nicht hoch genug einschätzen", dankte das Ortsoberhaupt dem Mellrichstädter Künstler. "Es sind Menschen wie Sie, die die Gesellschaft reich machen", war Kraus voll des Lobes. Er bedankte sich auch im Namen seines Amtskollegen Thomas Helbling aus Bad Königshofen. Denn die Vhs deckt auch diesen Einzugsbereich ab. "Vielen Dank für die großzügige Spende", sagte denn auch Florian Schmitt, der vom Geldsegen sichtlich begeistert war.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Mellrichstadt
Björn Hein
Ehrenamtliches Engagement
Fördervereine
Kunst- und Kulturausstellungen
Mitglieder
Stadt Mellrichstadt
Städte
Thomas Helbling
Vertrauen
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top