Salz

Neue Vortragsbild: Nothelfer sind künftig bei der Sälzer Wallfahrt dabei

Mario Sitzmann, Vorsitzender der Kirchenverwaltung, Bürgermeister Martin Schmitt (links) und Burkard Geißler, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates bei der Übergabe des neuen Vierzehnheiligenbildes. Der Milzer Schnitzer Dieter Frank (rechts hinten) zeigt die besonderen Feinheiten seines Kunstwerks.
Foto: Hanns Friedrich | Mario Sitzmann, Vorsitzender der Kirchenverwaltung, Bürgermeister Martin Schmitt (links) und Burkard Geißler, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates bei der Übergabe des neuen Vierzehnheiligenbildes. Der Milzer Schnitzer Dieter Frank (rechts hinten) zeigt die besonderen Feinheiten seines Kunstwerks.

Wer in den vergangenen Tagen einmal einen Blick in die Vierzehnheiligenkapelle der Pfarrkirche von Salz geworfen hat, konnte dort das neue Wallfahrtsbild der Vierzehnheiligenwallfahrer sehen. Es wurde ganz bewusst vor dem Vierzehnheiligenaltar aufgestellt, weil das neue, von dem Bildhauer Dieter Frank aus dem thüringischen Milz geschnitzte Bild, dieses Motiv aufgenommen hat.Die Rückseite zeigt Maria und die Kirche von Salz von außen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung