Nordheim

Nordheim: Neukalkulation der Friedhofsgebühren

Für die gemeindlichen Friedhöfe in Nordheim (im Bild) und Neustädtles wurde eine neue Friedhofssatzung erlassen. Die geplanten naturnahen Bestattungen sollen dann in einer Ergänzungssatzung berücksichtigt werden.
Foto: Eva Wienröder | Für die gemeindlichen Friedhöfe in Nordheim (im Bild) und Neustädtles wurde eine neue Friedhofssatzung erlassen. Die geplanten naturnahen Bestattungen sollen dann in einer Ergänzungssatzung berücksichtigt werden.

Das Friedhofswesen beschäftigte den Gemeinderat noch einmal in seiner jüngsten Sitzung. Kopfzerbrechen bereitete dabei den Ratsleuten die Neukalkulation der Gebühren.Das Gremium hatte bereits in der vergangenen Woche vorberaten, nun ging es um die Beschlussfassung. Die alte Friedhofssatzung ging noch auf das Jahr 1994 zurück und wurde im Laufe der Jahre immer wieder ergänzt, wie Bürgermeister Thomas Fischer anmerkte. Sie galt es nun für die beiden Friedhöfe in Nordheim und Neustädtles auf einen aktuellen Stand zu bringen, wobei man sich an der Mustersatzung des Bayerischen Gemeindetags orientierte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!