Leutershausen

Orgel und Stimme im Wohlklang

Der achte Rhöner Orgelsommer machte mit Radka Loudova-Remmler und Peter Rottmann Station in der Kirche von Leutershausen.
Foto: Brigitte Chellouche | Der achte Rhöner Orgelsommer machte mit Radka Loudova-Remmler und Peter Rottmann Station in der Kirche von Leutershausen.

Wohlklingende Töne durchfluteten die Kirche St. Bartholomäus in Leutershausen. *Nicht nur die kunstvollen Fenster von Sieger Köder strahlten an diesem Sommertag Leuchtkraft aus, sondern auch die Klänge, die Regionalkantor Peter Rottmann aus der Hey-Orgel lockte und gemeinsam mit der Opernsängerin Radka Loudova-Remmler in einem geistlichen Konzert darbot.

Begeistert zeigten sich die Zuhörer in der gut gefüllten Kirche über die Marianischen Impressionen, die Rottmann und Loudova-Remmler interpretierten. War es die Arie „Mein gläubiges Herz frohlocke“ von Bach, „O hätt ich Jubel Harf“ von Händel oder die „Zehn biblischen Lieder“ von Dvorak: Radka Loudova-Remmler verzauberte mit ihrer Stimme das Publikum. Peter Rottmann brillierte in der „Suite pour le magnificat“ von Dandrieu, in „Trumpet Voluntary“ von Clarke oder in „Festive Trumpet Tune“.

Ein großartiger musikalischer Nachmittag in der Kirche von Leutershausen bereicherte den 8. Rhöner Orgelsommer und begeisterte das Publikum. Großer Applaus mit stehenden Ovationen für die beiden Musiker.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Leutershausen
Brigitte Chellouche
Opernsängerinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!