Ostheim

Ostheimer Weckruf: Der Einzelhandel kämpft ums Überleben

Wolfgang Wasnick vom Ostheimer Modehaus plädiert für die umgehende Öffnung der Geschäfte. "Wir können die Hygienevorschriften ebenso umsetzen wie der Lebensmittelhandel."
Wolfgang und Heike Wasnick vom Modehaus Wasnick in Ostheim machen auf die schwierige Situation des Einzelhandels in Zeiten des Lockdowns aufmerksam.
Foto: Bildrechte Wasnick | Wolfgang und Heike Wasnick vom Modehaus Wasnick in Ostheim machen auf die schwierige Situation des Einzelhandels in Zeiten des Lockdowns aufmerksam.

Der Einzelhandel hat derzeit schwer zu kämpfen. Der Lockdown im Zuge der Corona-Pandemie bedroht Existenzen. Mit der Aktion "Wir machen auf_merksam" will eine Initiative die Notsituation der Händler vor Augen führen und deutlich machen, dass vielen Geschäften das Aus droht. Leuchtend gelbe oder schwarze Plakate in vielen Schaufenstern sind da ein erster Schritt.Am vergangenen Montag fiel der Startschuss zu der bundesweiten Aktion für den Einzelhandel. Es geht um Information und einen Ausblick auf die Zukunft, der düster aussieht. "Unsere Freunde, Kollegen und wir sind am Ende unserer Möglichkeiten.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat