Bad Königshofen

Pfarrer Karl Feser würde sich wieder für Bad Königshofen entscheiden

Mit einem Gottesdienst wird am Sonntag der beliebte Geistliche Feser in Bad Königshofen verabschiedet. Wie fällt seine Rückschau auf zwölf Jahre im Grabfeld aus?
Ein besonderer Höhepunkt im priesterlichen Leben von Pfarrer Karl Feser in seiner Zeit in Bad Königshofen war der Auftrag zur Firmung in diesem Jahr.
Foto: Hanns Friedrich | Ein besonderer Höhepunkt im priesterlichen Leben von Pfarrer Karl Feser in seiner Zeit in Bad Königshofen war der Auftrag zur Firmung in diesem Jahr.

Wenn das Wetter mitspielt und es nicht regnet, wird Pfarrer Karl Feser am Sonntagnachmittag Bad Königshofen mit dem Kanu verlassen. "Ich bleibe der Saale treu und einem meiner Hobbys, das Kanufahren, wird wieder aufleben", so der scheidende Geistliche im Gespräch mit dieser Redaktion. Ganz im Zeichen des Abschieds steht schon am Sonntag um 10 Uhr der Gottesdienst.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung