Nordheim

Pfarrer Karl Hauck ist "Superstar des Jahrgangs 1929"

Was für eine Würdigung: Beim Neujahrsempfang in Nordheim wurde Pfarrer Karl Hauck von Bürgermeister Thomas Fischer zum "Superstar des Jahrgangs 1929" ernannt.
Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Pfarrgemeinde Nordheim wurde auch der 90. Geburtstag von Pfarrer Karl Hauck (Mitte) nachträglich mitgefeiert. Als Geschenke bekam er unter anderem eine Vatikanfahne und den apostolischen Segen von Papst Franziskus. Im Bild (von links) der stellvertretende Landrat Peter Suckfüll, Egon Bauß, Sprecher des Gemeindeforums Nordheim, Pfarrvikar Paul Reder, Ruhestandspfarrer Karl Hauck, Bürgermeister Thomas Fischer, Pfarrer Thomas Menzel und Andreas Weber, Vorsitzender des Pfarreiengemeinschaftsrats.
Foto: Brigitte Gbureck | Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Pfarrgemeinde Nordheim wurde auch der 90. Geburtstag von Pfarrer Karl Hauck (Mitte) nachträglich mitgefeiert. Als Geschenke bekam er unter anderem eine Vatikanfahne und den apostolischen Segen von Papst Franziskus. Im Bild (von links) der stellvertretende Landrat Peter Suckfüll, Egon Bauß, Sprecher des Gemeindeforums Nordheim, Pfarrvikar Paul Reder, Ruhestandspfarrer Karl Hauck, Bürgermeister Thomas Fischer, Pfarrer Thomas Menzel und Andreas Weber, Vorsitzender des Pfarreiengemeinschaftsrats.

Mit viel Applaus wurde Ruhestands-Pfarrer Karl Hauck in Begleitung von Bürgermeister Thomas Fischer nach dem Gottesdienst in der Sebastianuskapelle am Sonntag im Pfarrheim von Nordheim empfangen. Die Vertreter der zehn Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft Fladungen-Nordheim aus Roth, Neustädtles, Fladungen, Oberfladungen, Brüchs, Hausen, Rüdenschwinden, Nordheim, Leubach und Heufurt hatten sich bereits eingefunden, um nachträglich den 90. Geburtstag von Pfarrer Hauck zu feiern, in Verbindung mit dem Neujahrsempfang der Gemeinde.  Pfarrvikar Paul Reder dankte in seiner Begrüßung allen Helfern für die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung