Mellrichstadt

Polizeibericht: Adressaufkleber überführen wohl Müllfrevlerin

Polizeibericht: Adressaufkleber überführen wohl Müllfrevlerin
Foto: Oliver Dietze/dpa

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich: 

Ohne Zulassung, Versicherung und Führerschein unterwegs

Oberwaldbehrungen In Oberwaldbehrungen wurde am Montagnachmittag ein 21-Jähriger mit einem sogenannten Pocket-Bike von den Beamten der PI Mellrichstadt angehalten. Der junge Mann war mit dem Leichtkraftrad aus China unterwegs, für welches weder eine Zulassung, noch ein Versicherungsschutz vorlag. Zudem war der 21-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Das Bike wurde sichergestellt und zur Dienststelle zur Verwahrung gebracht. Den Mann erwarten nun Anzeigen, unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und gegen die Fahrzeug-Zulassungsverordnung.

Polizei ermittelt Wasserdieb aus Ostheim

Ostheim Bereits vor circa zwei Wochen erhielt ein Mitarbeiter des Wasserzweckverbandes Willmarser Gruppe eine Alarmierung, dass der Wasserdruck in den Kirschgärten in Ostheim unter den Grenzwert gesunken sei. Der Mitarbeiter fuhr daraufhin die Örtlichkeit an und stellte fest, dass aus dem dortigen Unterflurhydranten illegal Wasser abgezweigt worden war.

Durch eine Zeugenaussage erlangten die Beamten Hinweise auf einen 53-Jährigen aus Stockheim. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Mann tatsächlich um den Wasserdieb handelte. Insgesamt wurden knapp 4,5 Kubikmeter Wasser in einem Wert von circa 40 Euro entwendet. Es handelt sich dabei zwar lediglich um einen Diebstahl von geringwertigen Sachen, aber auch dieser ist laut Polizei kein Kavaliersdelikt und wird zur Anzeige gebracht.

Sieben Müllsäcke einfach im Gebüsch abgeladen

Sands Ein Spaziergänger teilte der hiesigen Polizeidienststelle eine illegale Müllablagerung zwischen Willmars und Sands mit. Ein Unbekannter hatte bereits um den 18. April insgesamt sieben Müllsäcke in einem Gebüsch neben der Straße abgeladen. Die Säcke waren allesamt mit Altkleidern gefüllt. Vor Ort wurden Bilder gefertigt und der Kreisbauhof mit der Entsorgung verständigt.

Adressaufkleber überführen wohl Müllfrevlerin

Ostheim Ebenso einfach ihres Mülls entledigt, hatte sich am vergangenen Wochenende vermutlich eine 20-Jährige aus Mellrichstadt. Ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofs informierte die Beamten darüber, dass neben den Wertstoffcontainern in der Nordheimer Straße in Ostheim circa 15 Kartonagen in unterschiedlichen Größen, teilweise mit Papier gefüllt, abgeladen worden waren.

Bei Durchsicht des Mülls fanden sich einige Adressaufkleber, welche zu der jungen Dame führten. Laut dem Mitteiler lassen sich die Kosten für die fachgerechte Entsorgung der Kartons auf einen Betrag im unteren dreistelligen Bereich schätzen. Die weiteren Ermittlungen müssen nun klären, ob es sich bei der Dame tatsächlich um die Entsorgerin handelt.

Im Fall der illegalen Müllablagerung aus Sands sucht die Polizei Mellrichstadt unter Tel.: (09776) 8060 Zeugen, welche in der Zeit bis Sonntag, den 18. April eine Beobachtung gemacht haben oder Hinweise auf den oder die Entsorger geben können.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Mellrichstadt
Abfallbeseitigung
Bauhöfe
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Führerschein
Kavaliersdelikte
Kraftfahrzeugsteuergesetz
Oberwaldbehrungen
Polizeiberichte
Polizeidienststellen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!