Mellrichstadt

Polizeibericht: Anzeichen von Drogenkonsum

Symbolfoto Drogen
Foto: Torsten Leukert/dpa | Symbolfoto Drogen

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Anzeigen von Drogenkonsum

Mellrichstadt In der Oberstreuer Straße in Mellrichstadt wurde am Montag um 18.15 Uhr eine 19-Jährige einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Maßnahme zeigten sich bei der Frau drogentypische Anzeichen. Ein freiwillig durchgeführter Urintest verlief positiv auf verschiedene chemische Stoffe. Daraufhin wurde der Betroffenen die Weiterfahrt mit ihrem Pkw untersagt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Sie wurde im Anschluss zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle genommen. Die 19-Jährige erwartet nun eine Anzeige.

Räumpflicht nicht nachgekommen

Mellrichstadt Ein Anwohner des Steinwegs in Mellrichstadt kam am Wochenanfang seiner Räumpflicht nicht nach, sodass Fußgänger vom Gehweg auf die Straße ausweichen mussten. Dessen Begehen war aufgrund von ca. 20 Zentimetern Neuschnee unzumutbar. Laut der Satzung der Stadt Mellrichstadt sind die Anwohner werktags ab 7 Uhr dazu verpflichtet, die Flächen von Schnee zu befreien und bei Glätte diese mit geeigneten Stoffen abzustumpfen. Verstöße gegen diese Verordnung können mit einem Bußgeld von bis zu 500 Euro geahndet werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Chemische Verbindungen und Substanzen
Neuschnee
Polizeiberichte
Polizeiinspektionen
Stadt Mellrichstadt
Verkehrskontrollen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!