Mellrichstadt

Polizeibericht: Heftiger Zusammenstoß an der Kreuzung in Sondheim

Bei einem Verkehrsunfall in Sondheim/Rhön entstand hoher Schaden, die Fahrer der beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt.
Foto: Stefan Puchner (dpa) | Bei einem Verkehrsunfall in Sondheim/Rhön entstand hoher Schaden, die Fahrer der beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt.

Die Polizeiinspektion Mellrichstadt berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Unfall beim Abbiegen: Über 44 000 Euro Schaden

Sondheim/Rhön:  Im Kreuzungsbereich Bad Neustädter Straße/Nordheimer Straße in Sondheim kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Schaden. Ein 66-jähriger BMW-Fahrer übersah laut Polizeiangaben beim Einfahren in die Nordheimer Straße einen 28-jährigen Lkw-Fahrer. Obwohl dieser noch versuchte, zu bremsen, konnte er einen Zusammenstoß mit dem BMW nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls brach die Hinterachse des BMW, zudem wurde der Rahmen des Wagens komplett verzogen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf rund 40 000 Euro. Am Lkw entstand ein Frontschaden in Höhe von 4500 Euro, teilt die Polizei mit. Glücklicherweise blieben beide Verkehrsteilnehmer bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Trotz Fahrverbot unterwegs: Polizei kassiert Führerschein ein

Mellrichstadt:   Am Donnerstagnachmittag waren Unterstützungskräfte des Einsatzzuges aus Würzburg im Dienstbereich der Polizei Mellrichstadt eingesetzt. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle zogen die Beamten einen 40-jährigen Mann aus dem Verkehr, dessen Führerschein zur Beschlagnahme ausgeschrieben war. Grund hierfür war ein rechtskräftiges Fahrverbot, so die Polizei. Da der Betroffene keinen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, musste er zudem noch eine Sicherheitsleistung in dreistelliger Höhe bezahlen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein beschlagnahmt.

Zeugen nach Spiegelklatscher gesucht

Willmars:  Gegen 11.45 Uhr am Donnerstag fuhr ein 68-Jähriger mit seinem Kleintransporter von Mellrichstadt in Richtung Willmars. Kurz vor der Abzweigung nach Völkershausen kam ihm ein anderer Verkehrsteilnehmer entgegen und die beiden linken Seitenspiegel prallten im Begegnungsverkehr zusammen. Dabei wurde der Spiegel des 68-Jährigen beschädigt. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs, bei dem es sich um einen weißen Kleintransporter mit Ladefläche handelt, fuhr nach der Kollision einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes fuhren noch zwei oder drei andere Verkehrsteilnehmer hinter dem Geschädigten. Die Polizei Mellrichstadt bittet Zeugen, welche einen Hinweis auf das gesuchte Fahrzeug geben können, sich unter Tel. (09776) 8060 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Fahrverbote
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Frontschäden
Lastkraftwagen
Polizeiberichte
Schäden und Verluste
Verkehr
Verkehrskontrollen
Verkehrsteilnehmer
Verkehrsunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!