Bad Königshofen

Rückblick auf den Tag der Anbetung

Das traditionelle 40-stündige Gebet der Franziskanischen Gemeinschaft in der Klosterkirche konnte dieses Jahr nicht stattfinden. Als Alternativangebot gab es einen 'Tag der Eucharistischen Anbetung'.
Foto: Harald Düchs | Das traditionelle 40-stündige Gebet der Franziskanischen Gemeinschaft in der Klosterkirche konnte dieses Jahr nicht stattfinden. Als Alternativangebot gab es einen "Tag der Eucharistischen Anbetung".

Als Alternativangebot gab es einen "Tag der Eucharistischen Anbetung". Dieser wurde in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregelungen begangen. Nach der Eucharistiefeier am Morgen folgten Zeiten der Stille und  eine gestaltete Anbetung im Wechsel. Am Nachmittag  sprach Gastprediger Diakon Dr. Anselm Blumberg aus der Dompfarrei Eichstätt über die Begegnung mit dem eucharistischen Herrn in der Anbetung. Der Tag endete mit dem eucharistischen Segen. Auf dem Foto (von links): Pfarrer Karl Feser, Diakon Dr. Anselm Blumberg mit Ehefrau, Pastoralreferentin Alice Düchs.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Diakone
Karl Feser
Klosterkirchen
Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!