Bischofsheim

MP+Schneemelder Manfred Markert aus Bischofsheim: Was hat Rhöner Schnee mit Hochwasser zu tun?

Heute noch weiße Pracht, morgen schon gefährliche Flut: Nicht erst seit der Katastrophe im Ahrtal ist die Beobachtung der Niederschläge bedeutsam. Das gilt auch für die Rhön.
Schneemelder Manfred Markert misst in Bischofsheim Schneehöhen für den Deutschen Wetterdienst und das Bayerische Landesamt für Umwelt. Auf einer Pferdekoppel oberhalb der Stadt nimmt er regelmäßig Proben.
Foto: Gerhard Fischer | Schneemelder Manfred Markert misst in Bischofsheim Schneehöhen für den Deutschen Wetterdienst und das Bayerische Landesamt für Umwelt. Auf einer Pferdekoppel oberhalb der Stadt nimmt er regelmäßig Proben.

Manfred Markert ist schon so etwas wie ein Tausendsassa in Bischofsheim. Stadtrat in der zweiten Wahlperiode, Bademeister im Bischofsheimer Freibad, Pferdebesitzer auf einer Koppel oberhalb seiner Heimatstadt, ein Bischofsheimer Original durch und durch eben.  Nun ist er auch noch unter die Schneemelder gegangen. Seit Anfang 2022 betreut er für den Deutschen Wetterdienst eine Station auf seinem Anwesen in Bischofsheim. Um Schnee geht es dabei nicht einmal in erster Linie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!