Strahlungen

Strahlungen: Café im Dorfgemeinschaftshaus nimmt immer mehr Form an

Die Umbauarbeiten im Dorfgemeinschaftshaus in Strahlungen zu einem Café mit Übernachtungsmöglichkeit gehen zügig voran.
Foto: Brigitte Chellouche | Die Umbauarbeiten im Dorfgemeinschaftshaus in Strahlungen zu einem Café mit Übernachtungsmöglichkeit gehen zügig voran.

Mit einer traurigen Nachricht und einer Gedenkminute begann die Gemeinderatssitzung in Strahlungen. Bürgermeister Johannes Hümpfner teilte mit, dass Gebhard Dömling am 4. Mai 2021 verstorben ist. Der 80-Jährige war viele Jahre als Kommunalpolitiker in Strahlungen tätig. Von 1984 bis 1996 war er Gemeinderat. Von 1990 bis 1996 bekleidete Dömling das Amt des dritten Bürgermeisters.

Der Umbau des Dorfgemeinschaftshauses zu einem Café mit Backwarenverkaufsstelle und Übernachtungsmöglichkeit schreitet voran. Der Gemeinderat stimmte der Finanzierung zu. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 611 410 Euro, davon sind abzuziehen die Zuwendungen aus der Städtebauförderung (356 500 Euro) und 97 620 Euro an Vorsteuerabzug. Danach bleiben für die Gemeinde als Eigenanteil 157 290 Euro.

Wie könnte die Engstelle in der Dorfmitte entschärft werden?

Ferner wurden Aufträge für mehrere Maßnahmen vergeben. Die Schreinerarbeiten übernimmt die Firma Hubert Schneider aus Kleineibstadt für 17 000 Euro, genauso wie die Einhausung der Mülltonnen und Außengeräte für 7000 Euro. Für die Verdunklung mit Seilsystem und Stoffrollladen wird die Verwaltungsgemeinschaft ein Angebot einholen. Hümpfner wurde ermächtigt, den Auftrag nach Prüfung zu erteilen. Ein Nachtrag ist nötig für die Abdichtung der aufsteigenden Feuchtigkeit. Der Malerbetrieb Gapp aus Strahlungen wird den Auftrag für 21 500 Euro durchführen.

Die Bauarbeiten oberhalb des Rathauses an der Hauptstraße wurden ausgeschrieben. Hümpfner wird den Auftrag an den wirtschaftlichsten Bieter erteilen. Außerdem wird das Planungs- und Ingenieurbüro Developing X aus Strahlungen der Auftrag über eine Machbarkeitsstudie erteilt. Die Firma wird überprüfen, inwieweit eine bauliche Neuordnung der Engstelle in der Dorfmitte von Strahlungen umsetzbar ist. Hierfür wurden vom Gemeinderat 5180 Euro bewilligt.

Ein Wohnhaus im Rhönblick soll umgebaut werden, außerdem ist der Anbau eines überdachten Balkons vorgesehen. Hierzu sind Befreiungen von Dachneigung, Dachform und Nichteinhaltung der Baugrenzen erforderlich. Das Gremium stimmte den Befreiungen zu.

Der zweite Bauantrag diente nur der Information des Gemeinderates, nachdem der Antrag den Festsetzungen des Bebauungsplanes entspricht. So kann im Kreuzbergblick ein Einfamilienwohnhaus mit Doppelgarage und Carport errichtet werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Strahlungen
Brigitte Chellouche
Bauanträge
Bauarbeiten
Bebauungspläne
Kleineibstadt
Kommunalpolitiker
Stadträte und Gemeinderäte
Städtebauförderung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!