Süßes von den UFos

Tausende Narren sorgten für Farbenpracht in der Marktstraße
Bürgermeister-Blick: Ulrich Waldsachs war in der Zuschauer-Rolle.
| Bürgermeister-Blick: Ulrich Waldsachs war in der Zuschauer-Rolle.

Faschingsstimmung pur und ein buntes Kostüm an nach dem anderen machte sich am Samstagnachmittag beim Umzug der Uhstemer Fosenöchter (UFo) in der Ostheimer Innenstadt breit. Tausende Faschingsfreunde waren gekommen, um sich die Themenwagen und Fußgruppen in einem langen Gaudizug anzusehen. Die Marktstraße verwandelte sich in ein buntes Treiben aus Narren, die die Herrschaft über die Stadt übernahmen. Kaum erwarten konnten es vor allem die Kinder, dass sich der Zug in Bewegung setzte und einen Bonbonregen über sie brachte. Enttäuscht wurden die Süßigkeiten-Fans nicht, denn es wurde reichlich ausgeworfen. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung