Salz

"Unser Dorf hat Zukunft": Jetzt beginnt das Warten für Salz in der Rhön

Jetzt heißt es: Geduld zeigen. Nachdem am Mittwoch die Jury des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" Salz in Augenschein genommen hat, werden am 28. Mai die Namen der Sieger bekannt gegeben und wer damit die Fahrkarte zum bayerischen Landesentscheid in der Tasche hat.
Ein grünes Idyll mitten in Herzen des Dorfes ist das Anwesen der Familie Giglhuber.
Foto: Eckhard Heise | Ein grünes Idyll mitten in Herzen des Dorfes ist das Anwesen der Familie Giglhuber.

Jetzt heißt es: Geduld zeigen. Nachdem am Mittwoch die Jury des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" Salz in Augenschein genommen hat, werden am 28. Mai die Namen der Sieger bekannt gegeben und wer damit die Fahrkarte zum bayerischen Landesentscheid in der Tasche hat.Salz hat den Titel vor drei Jahren schon einmal auf Kreisebene geholt, stellte Bürgermeister vor Begrüßung der Juroren im Gemeindezentrum fest. "Allerdings ging da Salz konkurrenzlos als einziger Bewerber an den Start", räumte das Gemeindeoberhaupt schmunzelnd ein. Nun hat sie es auf Bezirksebene mit fünf Konkurrenten zu tun.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!