Bad Neustadt

Was nach dem Heinlein-Abriss kommt, weiß man nicht

Was nach dem Heinlein-Abriss kommt, weiß man nicht       -  (eh)   Die Abbruch-Aktivitäten auf dem Gelände der ehemaligen Firma Heinlein neben der BayWa haben in jüngster Zeit nachgelassen. Schon seit Wochen wird über eine Nachfolgenutzung spekuliert, selbst Bürgermeister Bruno Altrichter ist über die Verwendung nichts bekannt. Er könne lediglich darauf hinweisen, dass in dem Bereich nur bestimmte gewerbliche Aktivitäten und Ladengrößen zugelassen seien. Ein Investor habe sich nur einmal nach den Nutzungsmöglichkeiten erkundigt. Nicht erreichbar ist die Eigentümerin und auch dem verantwortlichen Abbruchunternehmen Leis sei über die Verwendung der Fläche nach der Räumung nichts bekannt, sagte ein Firmenmitarbeiter. Wegen starker Arbeitsbelastung sei der Schwerpunkt auf andere Baustellen verlegt worden. Die Arbeiten sollen aber schon in nächster Zeit wieder verstärkt aufgenommen werden.Foto: Eckhard Heise
| (eh) Die Abbruch-Aktivitäten auf dem Gelände der ehemaligen Firma Heinlein neben der BayWa haben in jüngster Zeit nachgelassen. Schon seit Wochen wird über eine Nachfolgenutzung spekuliert, selbst Bürgermeister Bruno Altrichter ist über die Verwendung nichts bekannt. Er könne lediglich darauf hinweisen, dass in dem Bereich nur bestimmte gewerbliche Aktivitäten und Ladengrößen zugelassen seien. Ein Investor habe sich nur einmal nach den Nutzungsmöglichkeiten erkundigt. Nicht erreichbar ist die Eigentümerin und auch dem verantwortlichen Abbruchunternehmen Leis sei über die Verwendung der Fläche nach der Räumung nichts bekannt, sagte ein Firmenmitarbeiter. Wegen starker Arbeitsbelastung sei der Schwerpunkt auf andere Baustellen verlegt worden. Die Arbeiten sollen aber schon in nächster Zeit wieder verstärkt aufgenommen werden.Foto: Eckhard Heise

Die Abbruch-Aktivitäten auf dem Gelände der ehemaligen Firma Heinlein neben der BayWa haben in jüngster Zeit nachgelassen. Schon seit Wochen wird über eine Nachfolgenutzung spekuliert, selbst Bürgermeister Bruno Altrichter ist über die Verwendung nichts bekannt. Er könne lediglich darauf hinweisen, dass in dem Bereich nur bestimmte gewerbliche Aktivitäten und Ladengrößen zugelassen seien. Ein Investor habe sich nur einmal nach den Nutzungsmöglichkeiten erkundigt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung