Bad Neustadt

MP+Wie das Rhön-Klinikum die vergangenen Corona-Wochen erlebt hat

Die Corona-Pandemie hat auch den Rhön-Klinikum Campus vor Herausforderungen gestellt. Einblicke in den schwierigen Alltag und wie nun die Rückkehr in den Regelbetrieb abläuft.
Sie erläuterten, wie die vergangenen Corona-Wochen am Rhön-Klinikum Campus abliefen. (Von links) Dr. Hassan Soda, Dr. Michael Schneider, Stefanie Straub, Prof. Bernd Griewing und Dr. Michael Dinkel.
Foto: Christian Hüther | Sie erläuterten, wie die vergangenen Corona-Wochen am Rhön-Klinikum Campus abliefen. (Von links) Dr. Hassan Soda, Dr. Michael Schneider, Stefanie Straub, Prof. Bernd Griewing und Dr. Michael Dinkel.

Es war Mitte März, als der Rhön-Klinikum Campus in Bad Neustadt zuletzt über die Situation rund um das Coronavirus informiert hatte. Kurz davor, am Abend des 14. März, ist dort der erste Patient behandelt worden, der sich mit dem Virus infiziert hatte und deshalb längere Zeit intensiv beatmet werden musste. Jetzt, rund acht Wochen später, trafen sich Verantwortliche und Ärzte am Campus erneut, um über die vergangenen Wochen zu reden, in denen die Corona-Krise ein ständiger Begleiter war und auch noch immer ist.Eine erfreuliche Nachricht schickte Prof.

Weiterlesen mit MP+