Gerolzhofen

Geomed-Klinik: Noch freie Betten für Corona-Patienten

Seit gut einem Jahr beschäftigt die Pandemie und deren Folgen das Krankenhaus in Gerolzhofen intensiv. Knackpunkt für Covid-19-Patienten ist nicht die Zahl der Beatmungsplätze.
Die Geomed-Kreisklinik in Gerolzhofen behandelt aktuell drei Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind. Vor kurzem waren es mehr als doppelt so viele. Doch die Zahl der Patienten kann schnell wieder steigen.
Foto: Archivbild René Ruprecht | Die Geomed-Kreisklinik in Gerolzhofen behandelt aktuell drei Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind. Vor kurzem waren es mehr als doppelt so viele. Doch die Zahl der Patienten kann schnell wieder steigen.

Während mit den bundesweit steigenden Inzidenzzahlen auch die Zahl der an Covid-19 erkrankten Intensivpatienten steigt und in manchen Regionen die Zahl freier Intensivbetten in Kliniken knapp wird, ist die Lage in der Geomed-Kreisklinik in Gerolzhofen aktuell nicht ganz so angespannt. Dies berichtet am Montag Geschäftsführer Wolfgang Schirmer auf Nachfrage dieser Redaktion.Doch er lässt keinen Zweifel daran: Corona beschäftigt auch sein Haus weiter intensiv – und das seit gut einem Jahr.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat